Eigenbau Tiefpassfilter aus Platinenmaterial

Alles zur Antennentechnik und Zubehör

Moderatoren: DC2WK, DC2FB, DD0UM

Forumsregeln
Bitte keine urheberrechtlich geschützte Inhalte einstellen sondern nur verlinken!
Antworten
Benutzeravatar
DC2WK
Paten
Beiträge: 76
Registriert: 23 Apr 2012, 13:57
Vorname: Donald
QTH-Locator: JN49BO
Wohnort: Lautersheim
Kontaktdaten:

Eigenbau Tiefpassfilter aus Platinenmaterial

Beitrag von DC2WK » 04 Mai 2014, 15:05

DL1JM beschreibt hier einen ganz leicht zu bauenden Tiefpassfilter. Er geht von 1-30Mhz und hat darüber ca. 50-60db Dämpfung.
Als Bauteile braucht man nur ein Stück Platinenmaterial und etwas Draht.
Als Messgeräte braucht man min. ein Kapazitätsmassgerät. Gut zum Testen ist auch noch ein Dummy oder 50Ohm Widerstand und ein Antennen Analyser.
Als Werkzeug: Lötkolben mit Lötzinn, Seitenschneider, Wickelkörper z.B. 10er Bohrer, Feile um die Platine zu bearbeiten.

Bei 500Watt wird er schon ordendlich Warm. Ich denke das er damit auch genug hat.

Viel Spaß beim Nachbauen
Dateianhänge
Platinenfilter.pdf
(2.53 MiB) 369-mal heruntergeladen
IMG_2811.JPG
IMG_2810.JPG
73 de DC2WK
Donald (K54)
Administrator und Ausbildungs Pate

http://www.qrz.com/db/DC2WK

Antworten